Author
Redaktion

TRAUMSTATIONEN: Geheimagent Traum

Im Buch wird das Phänomen Traum von Künstlerinnen, Kulturwissen-schaftlern, Architektinnen und Psychoanalytikern in seiner Vielfältigkeit und seinem Schillern, in seiner Lust wie in seinem Schrecken, als Angriff auf unsere Selbst-verständlichkeiten … untersucht.

Erfolgreich im Ideenwettbewerb 2021

Wir freuen uns über unseren Erfolg im Ideenwettbewerb 2021, die Auswahl unseres Projektes 2021/2022 „Sprache der Engel | Gesten als Mittler zwischen den Kulturen“ durch die Jury und die Förderung des Projektes durch das Kulturhauptstadtbüro – Chemnitz 2025 des Kulturbetriebs der Stadt Chemnitz.

Traumbeute

„Traumbeute“ ist ein Langzeitprojekt des Fraktalwerk-Projektraums. Das Projekt bietet Spielräume für persönliche Schwellenerfahrungen und erforscht Schnittstellen und Zwischenräume künstlerischer Praktiken.

Beim Lesen des Briefes eines Engels

Wie kann man miteinander tanzen, wenn man sich nicht begegnet? Buchstaben, Wörter tanzen, die Sprache tanzt, wenn man es ihr nicht versagt. Auch der Austausch via E-Mails kann zum Tanz werden:

Hörproben / Ulrike Warmuth. Seitenblicke

In der Reihe Seitenblicke hat die Autorin Ulrike Warmuth ihre Texte selbst eingelesen. Fraktalwerk gibt aus jedem der Bücher ein Prosabruchstück zu hören. Viel Freude beim Zuhören!

Ausgesetzt I Flaschenpost und Lageposten

Ausgesetzte Lageposten übermitteln Botschaften zur Lage, wie eine Flaschenpost, die ins Mehr der Möglichkeiten geworfen wurde. Lageposten sind Flaschenposten, Briefe, Gegenstände, Behälter, Kisten, Koffer, Schachteln, Umschläge oder Körper.

Anjolie York / Readings

Ein halbes Jahr nachdem uns Anjolie York in Berlin besuchte, schickte sie Tonspuren, von denen wir einige zu hören geben.

Der rote Faden

Landart: Seit 2011 arbeitet Marlen Wagner mit ihren roten Bändern: In Installationen verspannt sie Bäume und Treib- und Totholz.
Welche Gespannste sie wohl in Zukunft noch finden werden?

Landart I Für den Augenblick

Landart besagt, dass sich die Dinge schon finden werden. Gegenstände und Materialien stoßen zu: Sie werden gesammelt für den Augenblick und später wieder den Orten überlassen, an denen sie zugestoßen sind.

Hamut I Ulrike Warmuth

„Deine braune Musik im Gemäuer schreibt mir ein Gebet zwischen die Schultern, du hältst zu Engeln Kontakt und du bindest mich …“